femmestyle Schönheitschirurgie

Softlifting

Softlift

Einige wichtige allgemeine Informationen zum Softlift (Fadenlift)

Ganz im Gegensatz zum "großen" operativen Facelift eignet sich das Softlifting (Fadenlifting) für Patientinnen aller Altersstufen.

Das Softlift ist eine schonende Ergänzung zur herkömmlichen Facelift OP, kann diese aber leider nicht vollkommen ersetzen.
Ein Softlifting kann auch bei jüngeren Damen eingesetzt werden, um tiefere Falten zu korrigieren.

Schon seit einigen Jahren gibt es diese neue Operationstechnik zur Straffung des Gesichts ohne größere Schnitte oder Narkose. Das Softlift ist bestens geeignet für Patienten, die noch kein "echtes" Facelift benötigen, aber eine deutliche Verbesserung der Gesichts- und Halspartien wünschen.

Hier finden Sie wichtige Tips und Tricks für die Zeit nach dem Facelift/Softlift

Mit Hilfe von dünnen Fäden können schlaffe Hautpartien unter lokaler Betäubung dauerhaft geglättet werden. Diese Methode eignet sich bestens zur Behandlung leichter bis mittelstark ausgeprägter Falten.

Hier können Sie Ihr persönliches, kostenloses Angebot anfordern.

Der behandelnde plastische Chirurg zeichnet auf die faltigen Stellen Markierungen für den Fadenverlauf ein. Mit einer feinen Hohlnadel folgt er dann den Markierungen durch das Fettgewebe der Haut. Dabei entstehen nur kleinste Einstiche. Diese sind nach Abschluß der Heilungsphase kaum sichtbar.

Die verwendeten Fäden werden nicht vom Körper aufgelöst. Es ist also ein sehr gutes Ergebnis zu erwarten. Dieses wird für viele Jahre anhalten.

Das Softlift hat für den Patienten einige Vorteile. Einerseits bedeutet es weniger Belastung, denn der Eingriff ist wesentlich kürzer als ein herkömliches Facelift und wird auch ohne Narkose durchgeführt. Andererseits entstehen kaum sichtbare Narben und die Heilung ist rasch abgeschlossen. Es besteht ein weitaus geringes Schmerz- und Entzündungsrisiko als bei einem klassischen Facelift.

Sofort nach der Operation kann das Ergebnis bewundert werden.

Noch am gleichen Tag ist die Arbeitsfähigkeit wiedergegeben. Auf Wunsch ist eine Wiederholung der Behandlung jederzeit möglich.

Softlift, die gebräuchlichsten Techniken:

Softlifting mit Federn:
Die Federn werden im Prinzip wie die Fäden eingeführt. Besonders zur Korrektur von ausgeprägten Falten wird diese Technik eingesetzt.

Softlift mit Stepptechnik:
Diese Technik wird ausschließlich bei hängender Haut unter dem Kinn, sowie zur Betonung der Konturen der Backenknochen verwendet.

Softlift mit Unterschnitt:
Mithilfe eines Fadens wird eine Schlaufe in der Unterhautschicht geknotet. Danach wird die Haut der störenden Falte mit einem sanften Ziehen unterschnitten.

Da es sich beim Softlift um eine sehr schonende, kurze Behandlung handelt, erfolgt diese meist unter lokaler Betäubung. Damit wird Ihnen ein schmerzfreier Verlauf während der Operation gewährleistet. Bei bedarf kann die lokale Betäubung mit der Verabreichung von Beruhigungsmitteln kombiniert werden.

Die erste Zeit nach dem Softlift
Nach der Operation ist die geglättete Fläche kaum merkbar angeschwollen. Selten können auch kleine blaue Flecken (Hämatome) auftreten. Meist ist die Heilung innerhalb einer Woche vollkommen abgeschlossen.

Wie wird das Ergebnis nach dem Lifting sein?
Nach dem Softlift ist das Ergebnis sofort sichtbar und verbessert sich sogar noch leicht im Laufe der nächsten Monate. Die Wirkung der Behandlung hält für mehrere Jahre an. Man kann bei Bedarf ein Softlift mehrmals wiederholen.


Hier können Sie Ihr persönliches, kostenloses Angebot anfordern.

© 2014 femmestyle zum Thema Softlift OP, Fadenlift und Softlifting